Anzeige
20. Februar 2019
Kontakt Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Ernährung und Osteoporose – Prävention und Therapie Die unterschätzte Volkskrankheit

Rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leiden an Osteoporose. Wahrscheinlich sind es sogar mehr, denn immer wieder bleibt diese Krankheit unerkannt. Nach Sicht der Weltgesundheitsorganisation gehört die Osteoporose zu den zehn häufigsten Erkrankungen weltweit und die gesundheitlichen Folgen sind enorm, denn infolge einer Osteoporose kommt es zu Wirbelkörper-Einbrüchen, Oberschenkelknochen-, Speichen-, Oberarmkopf- und Beckenbrüchen. In allen Altersgruppen können wir mit der richtigen Ernährung der Entstehung einer Osteoporose vorbeugen oder zusammen mit Medikamenten und Bewegungsübungen eine Osteoporose behandeln.

Besonders wichtig sind Kalzium und Vitamin D, denn sie stärken die Knochen. Aber es braucht mehr als ein Glas Milch am Tag, um eine Osteoporose zu behandeln. Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine sowie eine abwechslungsreiche Ernährung, die alle Nahrungsbausteine enthält spielen wichtige Rollen.

Der Verband für Ernährung und Diätetik aus Aachen macht am 7. März 2019, dem 22. Tag der gesunden Ernährung, darauf aufmerksam, dass die richtige Ernährung zur Vorbeugung und Therapie einer Osteoporose wichtig ist.

Bundesweit sowie in Belgien, Österreich und der Schweiz bieten Diätassistent­en, Oecotrophologen, Mediziner und Apotheker zum Tag der gesunden Ernährung Aktionen an. Es gibt Vorträge, Seminare, Kochkurse und Verkostungen. Die Aktionen finden in Krankenhäusern und Kliniken, in Geschäften, Apotheken, Bildungseinrichtungen und Büchereien statt. Die Besucher aller Veranstaltungen haben die Möglichkeit Fragen zu stellen, Ernährungsfachkräfte geben die Antworten.

Wer nicht an einer Veranstaltung teilnehmen kann, hat die Möglichkeit, sich individuell bei einer Ernährungsfachkraft beraten zu lassen. Telefonnummern und Adressen stehen in der Rubrik Fachkräfte auf der Internetseite vom VFED.

Jedes Jahr am 7. März veranstaltet der VFED bundesweit den „Tag der gesunden Ernährung“, um die Bevölkerung für ausgewogenes, gesundes Essen zu begeistern. Darüber hinaus zählt der VFED zu den wenigen Organisationen, die Ernährungsfachkräfte zertifizieren dürfen. Da der Begriff „Ernährungsberater“ in Deutschland nicht geschützt ist, bietet das Zertifikat „Qualifizierter Diät- und Ernährungsberater VFED“ eine gute Orientierung für Verbraucher und dient der Qualitätssicherung in der Ernährungsberatung.

Für Rückfragen zum VFED und zum Tag der gesunden Ernährung steht Ihnen die Geschäftsstelle zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter 0241 507300 oder per E-Mail info@vfed.de. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.vfed.de oder direkt beim Verband für Ernährung und Diätetik e.V.

Quelle: Verband für Ernährung und Diätetik e.V.

zurück zur Startseite
zurück zu den News