Anzeige
18. Dezember 2014
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Osteologie


In der Medizin beschäftigt sich die Osteologie am Schnittpunkt zwischen Orthopädie und Endokrinologie mit dem physiologischen Aufbau der Knochen sowie mit den Prozessen des Knochenstoffwechsels, bzw. dessen Erkrankungen.

 

6 bis 8 Mio. Deutsche sind allein von der Volkskrankheit Osteoporose betroffen. Hinzu kommen weitere chronische Erkrankungen, die den Knochenaufbau und das Skelettsystem betreffen, wie Morbus Paget, aber auch seltenere Erkrankungen wie Osteogenesis imperfecta, FOP, (Glasknochenkrankheit) oder Hypophosphatasie.

 

Osteoporose und viele andere Erkrankungen des Knochenaufbaus und des Skelettsystems sind, anders als andere chronische Erkrankungen, derzeit noch "Stiefkinder" im deutschsprachigen Internet.

 

Ziel dieses e-med Forum Osteologie ist es, dazu beizutragen, eine so genannte "Internet-Community" auch für die chronischen Krankheiten des Knochenaufbaus und des Skelettsystems zu schaffen.


E-Mail Expertenrat


Unsere Experten beantworten Ihre persönlichen Fragen.
Anonym, schnell und kompetent.

<< Hier können Sie Ihre Frage stellen.
24 Stunden am Tag!



Aktuelle Nachrichten


Alzheimer-Frühdiagnose durch Blutentnahme: Leipziger Forschergruppe entwickelt neues Testverfahren

Eine frühe Diagnose der Alzheimer-Krankheit bringt viele Vorteile: Die Behandlung kann frühzeitig beginnen und damit Lebensqualität erhalten. Außerdem können Menschen, die in einem frühen Stadium diagnostiziert wurden, wichtige Dinge noch alleine regeln und für die Zukunft vorsorgen. Bislang ist eine Frühdiagnose mit den derzeit verfügbaren diagnostischen Verfahren aufwändig und führt nicht immer ... mehr

 

"Masern-Parties sind Körperverletzung“

Der Kinder-Infektiologe Prof. Dr. Philipp Henneke vom Universitätsklinikum Freiburg fordert größeres ein gesellschaftliches Engagement beim Impfen
Viele Kinder in Deutschland sind nicht ausreichend gegen Infektionskrankheiten geimpft, wie eine kürzlich im Deutschen Ärzteblatt erschienene bundesweite Studie zeigt. Gerade Baden-Württemberg hinkt bei vielen Impfungen hinterher. Prof. Dr. Phil... mehr

 

Therapeutisches Potenzial von Teriflunomid und Alemtuzumab optimal nutzen

Die kurze, planbare Therapiezeit und die Hoffnung auf einen nachhaltigen Effekt ohne weitere Therapiemaßnahmen - das sind die Beweggründe der jungen MS-Patientin, sich für eine Behandlung mit Alemtuzumab zu entscheiden. Die Patientin ist 29 Jahre alt und hat ein einjähriges Kind. Sie leidet seit sieben Jahren unter einer Multiplen Sklerose, trotz einer Interferontherapie entwickelt sie in immer kü... mehr

 

Wie sicher sind Antikörper gegen Migräne?

Etwa jeder zehnte Einwohner Deutschlands leidet unter Migräne. Medikamente lindern bislang die Symptome, Anfälle verhindern sie kaum. Viele Arzneimittel sind mit Nebenwirkungen verbunden. Bei der Suche nach neuen Wirkstoffklassen könnten monoklonale Antikörper, genauer: humanisierte Anti-CGRP-Antikörper, eine neue Ära in der Migränetherapie einleiten. Bereits mindestens fünf Firmen hatten orale CG... mehr

 

Alleinstehende Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf Waschmaschine

Alleinstehende Hartz-IV-Empfänger haben Anspruch auf eine Erstausstattung ihrer Wohnung. Dazu gehört auch eine Waschmaschine. Dies entschied das Sozialgericht Dresden (Az.: S 20 AS 5639/14 ER), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.
Der Fall: Der Mann bezog eine unmöblierte Ein-Zimmer-Wohnung. Das Jobcenter bewilligte ihm zunächst im Wesentlichen gebra... mehr

 

Überarbeitete Version der Pharmaziebibliothek veröffentlicht

Seit November 2014 steht mit der Version 2.1. eine vollständig überarbeitete und aktualisierte Fassung der Pharmaziebibliothek zur Verfügung (www.pharmabib.de oder www.pharmaziebibliothek.de). Die frei zugängliche Linkliste erleichtert den Zugriff auf pharmaziespezifische Informationsquellen zu Fragen rund um Arzneimittel und Pharmakotherapie sowie zu den Methoden der evidenzbasierten Medizin und ... mehr

 

Fachorganisationen raten: Vitamin-D-Mangel nicht mit Solarienbesuchen selbst therapieren

Empfehlung zur Bildung des körpereigenen Vitamin D durch UV-Strahlung
UV-Strahlung nützt: Sie trägt zur Bildung des körpereigenen Vitamin D bei. Und sie schadet: Im schlimmsten Fall kann UV-Strahlung zu Hautkrebs führen. Wo liegt der richtige Mittelweg? 20 Fachorganisationen aus den Bereichen Strahlenschutz, Gesundheit, Risikobewertung, Medizin und Ernährung haben heute eine gemeinsame Emp... mehr

 

Länger selbstbestimmt leben mit dem Roboter als Helfer und interagierendem Begleiter

IPA-Assistenzroboter Care-O-bot®3 im EU-Verbundprojekt »ACCOMPANY« signifikant weiterentwickelt
»Mrs. Taylor« lebt allein und hat doch einen Gefährten: Ihr Assistenzroboter animiert die ältere Dame zu geistiger und körperlicher Aktivität, unterstützt sie bei Verrichtungen im Haushalt und nimmt ihr beschwerliche Tätigkeiten ab. Der am Fraunhofer IPA in Stuttgart entwickelte mobile Assistenz... mehr

 

Freiburger Neuropathologe erhält Sobek-Forschungspreis 2014 für Multiple-Sklerose-Forschung

Prof. Dr. Marco Prinz, Ärztlicher Direktor des Instituts für Neuropathologie am Universitätsklinikum Freiburg, wird mit dem Sobek-Forschungspreis 2014 geehrt. Der Preis würdigt seine fundamentalen Beiträge, die er zum Verständnis der Multiplen Sklerose geleistet hat. Die Auszeichnung ist mit 100.000 Euro der europaweit höchstdotierte Preis im Bereich Multiple-Sklerose-Forschung.
Prof. Prinz erf... mehr

 

Fettleibige Kinder - TV, Fast Food, „gesunde“ Ernährung und Sport ohne Einfluss auf Adipositas

Eine aktuelle repräsentative Studie mit 2.571 Kindern zwischen 7 und 9 Jahren hat ergeben: Fernsehen, Fast Food-Restaurants und wenig Sport sind keine Risikofaktoren für Fettleibigkeit. „Die Autoren widerlegen mit ihrer Untersuchung den weit verbreiteten Irrglauben, dass fettleibige Kinder mehr fernsehen, öfter Hamburger, Pommes und Pizza essen und weniger Sport treiben als normalgewichtige Kinder... mehr

 


Auf einen Blick


e-med forum Osteoporose: Behandlungseinrichtungen

 Osteoporose-Kliniken

Suchen Sie die für Sie passende Osteoporose-Klinik aus!


e-forum Multiple Sklerose : Expertenrat

 Osteoporose-Expertenrat 

Unsere Experten beantworten persön-liche Fragen. Schnell und anonym.


e-med forum Osteoporose: Newsletter

 Osteoporose-Newsletter bestellen

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden.


Suchfunktion der

ostak

OSTAK OSTEOLOGIE AKADEMIE
nach Osteologen und Schwerpunktzentren.

Zur Suche...


Editorial Board sichert Qualität

Unser Osteoporose -  Editorial Board sorgt für Aktualität und Verlässlichkeit der Infos in dieser Site. So können Sie sicher sein dass Sie hier immer Informationen entsprechend dem neuesten wisschenschaftlichen Stand finden.


Osteoporose Spezialkliniken



 Hier finden Sie eine Sammlung von Spezialkliniken zur Behandlung und Rehabilitation von Osteoporose-Kranken.

 


Osteoporose Selbsttest


Sie fühlen sich unsicher und möchten wissen, wie hoch ihr Osteoporose-Risiko ist? Machen Sie unseren anonymen  Selbsttest!

 


Presseschau

16.12.2014
Statine und die Folgen für Penis und Prostata
Hat die Einnahme von Statinen einen Effekt auf Manneskraft und Prostata? Dieser Frage gingen US-Wissenschaftler nach - und werteten Daten von über 20.000 Männern aus.
Eine Statin-Therapie ist für viele Männer so unausweichlich wie eine Vergrößerung der Prostata, aus diesem Grund wäre es schon interessant zu wissen, ob die Lipidsenker der Vorsteherdrüse und den anderen Organen des männlichen Sexualapparates etwas anhaben können oder eher positiv auf sie einwirken... / Ärzte Zeitung

...mehr

15.12.2014
Pharmaindustrie will Zuwendungen an Ärzte ab 2016 im Internet veröffentlichen
Ab dem kommenden Jahr wollen die Arzneimittelfirmen in Deutschland alle Zuwendungen erfassen, die sie Ärzten zukommen lassen. Dazu zählen Dienstleistungs- und Beratungshonorare, Spenden, Zuwendungen für Fortbildungen oder für Forschung. Ab 2016 sollen diese Zuwendungen im Internet veröffentlicht werden. Die Kassenärzt­liche Bundesvereinigung (KBV) hat auf diese Konsequenzen aus dem Transparenzkodex des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) jetzt in ihrem Newsletter „Praxisnachrichten“... / Deutsches Ärzteblatt

...mehr

15.12.2014
Pharmaindustrie will Zuwendungen an Ärzte ab 2016 im Internet veröffentlichen
Ab dem kommenden Jahr wollen die Arzneimittelfirmen in Deutschland alle Zuwendungen erfassen, die sie Ärzten zukommen lassen. Dazu zählen Dienstleistungs- und Beratungshonorare, Spenden, Zuwendungen für Fortbildungen oder für Forschung. Ab 2016 sollen diese Zuwendungen im Internet veröffentlicht werden. Die Kassenärzt­liche Bundesvereinigung (KBV) hat auf diese Konsequenzen aus dem Transparenzkodex des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie (FSA) jetzt in ihrem Newsletter „Praxisnachrichten“... / Deutsches Ärzteblatt

...mehr

15.12.2014
Reine Nervensache - Leben mit einer unheilbaren Krankheit Ein Film von und mit Michael Dittrich Am 18. Januar 2015 um 22.30 Uhr im SWR Fernsehen
Über sich selbst wollte er nie einen Film machen. Ursprünglich hatte er eine Reportage über eine neurologische Klinik geplant. Dazu kommt es nicht. Stattdessen soll Michael Dittrich für den Südwestrundfunk (SWR) eine Dokumentation über sein Leben als Journalist und Schwerstbehinderter drehen. Nach anfänglichen Bedenken stimmt er zu: "Menschen Optimismus geben, denen es auch nicht gut geht - wenn mir das mit diesem Film gelingt, dann ist das 'ne ganze Menge."... / FinanzNarichten.de

...mehr

12.12.2014
Erste Hilfe nach der Diagnose: Neue Broschüre "Multiple Sklerose. Ein Leitfaden" weist den Weg
Die Diagnose MS ruft tiefe Verunsicherung hervor. Mit der Broschüre "Multiple Sklerose. Ein Leitfaden", die sich in erster Linie an Neu-Erkrankte richtet, will der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft eine erste Hilfestellung bei der Konfrontation mit der lebenslangen Erkrankung leisten-der Ratgeber ist in Zusammenarbeit mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.entwickelt und erarbeitet worden... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

12.12.2014
Erste Hilfe nach der Diagnose: Neue Broschüre "Multiple Sklerose. Ein Leitfaden" weist den Weg
Die Diagnose MS ruft tiefe Verunsicherung hervor. Mit der Broschüre "Multiple Sklerose. Ein Leitfaden", die sich in erster Linie an Neu-Erkrankte richtet, will der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft eine erste Hilfestellung bei der Konfrontation mit der lebenslangen Erkrankung leisten-der Ratgeber ist in Zusammenarbeit mit der AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.entwickelt und erarbeitet worden... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

10.12.2014
Progressive MS Alliance expandiert weltweit
Die Progressive MS Alliance wächst stetig. Auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Dachverband der AMSEL, ist ihr beigetreten, um Therapien für den schleichenden Verlauf zu beschleunigen... / AMSEL e.V.

...mehr

10.12.2014
Die Wunderheiler
Die Euphorie ist fast immer verfrüht und die Sensationsmeldungen sind übertrieben: viele Forschungsinstitute übertreiben medizinische Erfolge.
Wir leben in einer herrlichen Epoche: Der Durchbruch in der Krebstherapie ist geschafft, außerdem gibt es endlich eine Behandlung gegen Alzheimer. Mit Hilfe von Stammzellen und individualisierter Medizin werden auch Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes und bestimmt auch Multiple Sklerose, Parkinson und eine Menge Tumoren bald ihren Schrecken verlieren. Goldene Zeiten für die Medizin brechen an... / jetzt.de

...mehr

09.12.2014
Interaktives Kognitionstraining hilft Menschen mit Multipler Sklerose
"MS Kognition Stärke Deine Fähigkeiten" ist ein maßgeschneidertes, interaktives Trainingsprogramm, das theoretisches Wissen und praktische Übungen vereint, um MS-Erkrankten dabei zu helfen, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Exekutivfunktionen zu verbessern-entwickelt und produziert wurde das Internetprojekt von der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. und AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

08.12.2014
Patientenverfügung wird überbewertet
Nur eine Minderheit auch älterer Menschen hat eine schriftliche Patientenverfügung. Juristen sind allerdings der Auffassung, dass auch eine schriftliche Erklärung des Betroffenen längst nicht alle Probleme löst... / Ärzte Zeitung

...mehr