Anzeige
23. Oktober 2014
Kontakt Impressum  
 

Ausgesuchte Osteologie-Links:

 

DGN.de

 

journalMED.de

 

Netzwerk-
Osteoporose.de

 

Osteoporose.com

 

Osteoporose-
Deutschland.de

 

Wikipedia.de

 

Osteologie


In der Medizin beschäftigt sich die Osteologie am Schnittpunkt zwischen Orthopädie und Endokrinologie mit dem physiologischen Aufbau der Knochen sowie mit den Prozessen des Knochenstoffwechsels, bzw. dessen Erkrankungen.

 

6 bis 8 Mio. Deutsche sind allein von der Volkskrankheit Osteoporose betroffen. Hinzu kommen weitere chronische Erkrankungen, die den Knochenaufbau und das Skelettsystem betreffen, wie Morbus Paget, aber auch seltenere Erkrankungen wie Osteogenesis imperfecta, FOP, (Glasknochenkrankheit) oder Hypophosphatasie.

 

Osteoporose und viele andere Erkrankungen des Knochenaufbaus und des Skelettsystems sind, anders als andere chronische Erkrankungen, derzeit noch "Stiefkinder" im deutschsprachigen Internet.

 

Ziel dieses e-med Forum Osteologie ist es, dazu beizutragen, eine so genannte "Internet-Community" auch für die chronischen Krankheiten des Knochenaufbaus und des Skelettsystems zu schaffen.


E-Mail Expertenrat


Unsere Experten beantworten Ihre persönlichen Fragen.
Anonym, schnell und kompetent.

<< Hier können Sie Ihre Frage stellen.
24 Stunden am Tag!



Aktuelle Nachrichten


Sterbenskranke Briten sollen ungetestete Medikamente bekommen

In Großbritannien sollen sterbenskranke Menschen laut Daily Telegraph künftig unter bestimmten Umständen ungetestete Medikamente bekommen. Die britische Regierung stehe hinter einem entsprechenden Gesetzentwurf, mit dem sich das Unterhaus in dieser Woche beschäftige, berichtete die Zeitung am Montag.
Die geplante Änderung würde es Ärzten leichter machen, neue Medikamente etwa an sterbenskranken K... mehr

 

Sekunden entscheiden über Immuntoleranz

Unser Immunsystem muss zwischen Selbst und Fremd unterscheiden, um Infektionen bekämpfen zu können, ohne gleichzeitig auch die körpereigenen Zellen zu schädigen. Das Immunsystem verhält sich gegenüber den Körperzellen loyal, doch wie dies geschieht, ist nicht vollständig verstanden. Forscher des Departements Biomedizin von Universitätsspital und Universität Basel haben entdeckt, dass das Immunsyst... mehr

 

Gleichgewicht im Immunsystem hängt von Fettstoffwechsel ab

Gemeinsame Pressemitteilung von TWINCORE, MHH und HZI
Wissenschaftler des TWINCORE haben – in Kooperation mit Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) - einen neuen Weg gefunden, das Gleichgewicht zwischen Immunzellen zu beeinflussen: Sie verändern den Stoffwechsel der Immunzellen während ihrer Ent... mehr

 

Neue Pflegezeit entlastet pflegende Angehörige


VdK-Präsidentin Mascher: „Beratungs- und Informationsangebot muss ausgebaut werden“

„Die Verbesserung der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ist ein wichtiger Schritt, damit unser Pflegesystem nicht kollabiert. Pflegende Angehörige leisten physische und psychische Schwerstarbeit und entlasten Beitrags- und Steuerzahler um Milliardenbeträge“, so kommentiert Ulrike Mascher, Präsidentin des... mehr

 

Was tun mit dem Huhn? Mangelnde Küchenhygiene kann krank machen

Bundesinstitut für Risikobewertung: Film informiert Verbraucher über Küchenhygiene
Hygienemängel beim Umgang mit Lebensmitteln sind eine bedeutende Ursache für lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche. Deshalb hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) zu diesem Thema einen zweiminütigen Webfilm unter dem Titel „Was tun mit dem Huhn?“ veröffentlicht. „Daten zu den Erkrankungsfällen z... mehr

 

Tilman Schneider-Hohendorf mit Multiple-Sklerose-Preis ausgezeichnet

Der Münstersche Wissenschaftler untersuchte die Wanderung von Lymphozyten über die Blut-Hirn-Schranke unter der Behandlung mit Natalizumab. "Bei der Arbeit von Herrn Schneider-Hohendorf handelt es sich um Grundlagenforschung mit wegweisendem Charakter. Er trägt damit zum weiteren Verständnis der Krankheitsentstehung und -bekämpfung bei.
Bereits zum zweiten Mal wird ein Nachwuchswissenschaftler mi... mehr

 

Zum Welt-Osteoporose-Tag 2014 vier Neuauflagen mehrsprachiger Publikationen für eine bessere Inklusion.

Europaweit steigt, auch bedingt durch den demographischen Wandel, die Zahl der Menschen, welche an Osteoporose erkranken. In Deutschland ist diese Tendenz ebenso gravierend. Hier leiden 7,5 bis 8 Millionen Menschen an Osteoporose. Deutschsprachige Informationen gibt es zum Thema Osteoporose viele. Aber muttersprachliche Informationen zu Osteoporose für ca. 6,7 Millionen ausländischer Mitbürger sin... mehr

 

Neue Kontrastmittel für Kernspin-Diagnostik überwinden Blut-Hirn-Schranke

Bei der Entwicklung der Xenon-Kernspintomographie ist es Berliner Wissenschaftlern gelungen, winzige Pakete mit molekularen Sonden in Zellen der Blut-Hirn-Schranke einzuschleusen. Mit der neuartigen Diagnostik, die gerade auf dem World Molecular Imaging Congress in Seoul vorgestellt wurde, könnte man das neurologisch so bedeutsame Gewebe durchleuchten – und die „Zustellung“ von Medikamenten durch ... mehr

 

Fingolimod in neuem Anwendungsgebiet: Zusatznutzen nicht belegt

Für hochaktive RRMS mit anderer Vorbehandlung als Beta-Interferon fehlen Daten oder sie zeigen keine relevanten Unterschiede:
Das Immunsuppressivum Fingolimod (Handelsname Gilenya) wurde im Mai 2014 für ein erweitertes Anwendungsgebiet zugelassen: Es steht nun auch Erwachsenen mit einer hochaktiven und schubförmig-remittierend verlaufenden multiplen Sklerose (RRMS) zur Verfügung, die bisher eine ... mehr

 

Parodontose-Erreger bekämpfen

12 Millionen Deutsche leiden an Parodontose. Wird die Entzündung nicht behandelt, droht Zahnverlust. Doch sie steht auch im Verdacht, viele Erkrankungen wie Herz-Kreislaufschädigungen auszulösen. Forscher untersuchen die Wechselwirkungen und entwickelt Wirkstoffe, um die Parodontose-Erreger zu bekämpfen.
Wenn beim Zähneputzen oder beim Biss in einen Apfel das Zahnfleisch blutet, könnte dies auf e... mehr

 


Auf einen Blick


e-med forum Osteoporose: Behandlungseinrichtungen

 Osteoporose-Kliniken

Suchen Sie die für Sie passende Osteoporose-Klinik aus!


e-forum Multiple Sklerose : Expertenrat

 Osteoporose-Expertenrat 

Unsere Experten beantworten persön-liche Fragen. Schnell und anonym.


e-med forum Osteoporose: Newsletter

 Osteoporose-Newsletter bestellen

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden.


Suchfunktion der

ostak

OSTAK OSTEOLOGIE AKADEMIE
nach Osteologen und Schwerpunktzentren.

Zur Suche...


Editorial Board sichert Qualität

Unser Osteoporose -  Editorial Board sorgt für Aktualität und Verlässlichkeit der Infos in dieser Site. So können Sie sicher sein dass Sie hier immer Informationen entsprechend dem neuesten wisschenschaftlichen Stand finden.


Osteoporose Spezialkliniken



 Hier finden Sie eine Sammlung von Spezialkliniken zur Behandlung und Rehabilitation von Osteoporose-Kranken.

 


Osteoporose Selbsttest


Sie fühlen sich unsicher und möchten wissen, wie hoch ihr Osteoporose-Risiko ist? Machen Sie unseren anonymen  Selbsttest!

 


Presseschau

21.10.2014
Multiple Sklerose: internationale Onlinebefragung zum Thema Therapieentscheidungen und Risikowissen
Der aufgeklärte Patient: Um die Versorgung von Multiple Sklerose–Erkrankten weiter zu verbessern, untersucht die AutoMS-Projektgruppe eine internationale Studiengruppe von MS-Forschern und MS-Zentren wie MS-Patienten in ganz Europa ihre Therapie-Entscheidungen fällen: Überlassen Sie die Auswahl der individuell passenden Behandlung dem Arzt oder bevorzugen Sie es, selbst zu entscheiden?... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

17.10.2014
Irrtum: Multiple Sklerose ist NICHT ansteckend
AMSEL räumt auf mit den Irrtümern und Vorurteilen rund um die MS. Heute das Thema: Ansteckung.
Man glaubt es kaum, welche Gerüchte und Vorurteile über Multiple Sklerose kursieren. Tatsächlich gibt es Menschen, die Angst haben, sich bei einem MS-Kranken anzustecken. Zuletzt hörten wir von Schülern, die so dachten. Um es gleich vorweg zu nehmen: Multiple Sklerose ist nicht ansteckend... / AMSEL e.V.

...mehr

16.10.2014
Patienten wünschen sich Zweitmeinung
Die meisten Patienten wollen eine zweite ärztliche Meinung einholen, zeigt eine Befragung. Aber viele wissen überhaupt nicht, dass es das Recht auf eine Zweitmeinung bereits gibt.
Viele Deutsche möchten im Krankheitsfall die Meinung eines zweiten Arztes einholen oder haben dies bereits getan... / Ärzte Zeitung

...mehr

16.10.2014
Patienten wünschen sich Zweitmeinung
Die meisten Patienten wollen eine zweite ärztliche Meinung einholen, zeigt eine Befragung. Aber viele wissen überhaupt nicht, dass es das Recht auf eine Zweitmeinung bereits gibt.
Viele Deutsche möchten im Krankheitsfall die Meinung eines zweiten Arztes einholen oder haben dies bereits getan... / Ärzte Zeitung

...mehr

16.10.2014
G-BA: Zusatznutzen von Dimethylfumarat bei Multipler Sklerose nicht belegt
Durch sein beschlussfassendes Plenum hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 16. Oktober 2014 die frühe Nutzenbewertung von Dimethylfumarat bei schubförmig remittierender Multipler Sklerose im Rahmen des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) abgeschlossen: Demnach sieht der G-BA den Zusatznutzen im Vergleich zur zweckmäßigen Vergleichstherapie als nicht erwiesen an... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

15.10.2014
Bund unterstützt Pharma-Firmen bei millionenschwerer MS-Forschung
Die Pharmafirma Evotec erhält Finanzmittel vom Bund für drei Projekte zur Bekämpfung von Multipler Sklerose. Binnen drei Jahren sollen fünf Millionen Euro in die Entwicklung neuer Therapien und Medikamente gegen die chronisch-entzündliche, neurodegenerative Erkrankung eingesetzt werden... / Deutsche Gesundheits Nachrichten

...mehr

15.10.2014
Win-win-Situation beim „Kif“
Tausende Familien im Norden Marokkos leben vom Marihuana-Anbau. Er ist illegal, könnte aber mittelfristig legalisiert werden.
Einen Großteil der Ernte hat Abdelchaled Benabdallah schon eingefahren. Die Marihuanapflanzen hängen über dem Dach seines Hauses im Rifgebirge im Norden Marokkos zum Trocknen. Noch ist der Anbau illegal, Bauern wie Benabdallah sind immer wieder den Schikanen von Sicherheitsbeamten und Polizisten ausgesetzt, die sie erpressen und ihnen drohen, sie festzunehmen... / taz.de

...mehr

14.10.2014
Grund­stück: Behinderte darf keine Extra­kosten absetzen
Das Finanz­amt muss Extra­kosten für ein größeres Grund­stück, das mit einem behindertengerechten Bungalow bebaut wird, nicht als außergewöhnliche Belastung anerkennen. Das entschied der Bundes­finanzhof im Verfahren einer gehbehinderten Frau, die an multipler Sklerose leidet und einen Grad der Behin­derung von 80 hat... / Stiftung Warentest

...mehr

14.10.2014
Grund­stück: Behinderte darf keine Extra­kosten absetzen
Das Finanz­amt muss Extra­kosten für ein größeres Grund­stück, das mit einem behindertengerechten Bungalow bebaut wird, nicht als außergewöhnliche Belastung anerkennen. Das entschied der Bundes­finanzhof im Verfahren einer gehbehinderten Frau, die an multipler Sklerose leidet und einen Grad der Behin­derung von 80 hat... / Stiftung Warentest

...mehr

10.10.2014
Schränkt Multiple Sklerose die Teilnahme am Straßenverkehr ein?
Mobil trotz MS: Autofahren hat auch für Menschen mit Multipler Sklerose einen hohen Stellenwert. Was in Bezug auf die Fahrtüchtigkeit zu beachten ist, darüber informiert der Experte für Verkehrsmedizin Matthias Freidel in einem Bericht für den Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr